https://www.die-oesterreicher.at/wp-content/uploads/2020/08/a769c757-300f-4c0d-90f4-d8da7efbb6c3-1280x720.jpeg

Nachdem es in letzter Zeit aus patriotischer Sicht etwas ruhiger geworden war in Salzburg, fand am Samstag, unter Kaiserwetter natürlich, die erste DO5 Zone statt. Der Mozartplatz war optisch wie auch historisch der perfekte Ort, um dort unsere friedlichen und patriotischen Inhalte an die Bürger der Salzburger Innenstadt näher zu bringen dürfen. Es kamen wie immer großartige Gespräche und die eine oder andere unterhaltsame Diskussion mit der Gegenseite zustande. Die Zone war für uns ein voller Erfolg, viele Leute wollten sich darüber informieren, wer wir sind und wofür wir uns einsetzen. Um auf dem laufenden zu bleiben, auch wie man zum Beispiel aktiv werden kann, trugen sich Unzählige auch in unseren DO5 Newsletter ein. Zum Schluss noch ein großes Dankeschön an die Polizeibeamten vor Ort, die uns einen reibungslosen Ablauf ermöglichten. Jegliche Störaktionen der Gegendemonstranten wurden sofort unterbunden und unser Recht auf freie Meinungsäußerung durchgesetzt.

https://www.die-oesterreicher.at/wp-content/uploads/2020/08/058b6d9a-db8f-49e0-8716-39f4e83823a4-1280x720.jpeg

Vergangenes Wochenende fanden gleich zwei Bürgertreffen in Oberösterreich statt, jeweils in Linz und Vöcklabruck, beide waren bestens besucht. An beiden Abenden konnten sich wieder Patrioten vernetzen und interessante Diskussionsrunden anstoßen. Solltest auch du aktiv werden wollen, dann besuche uns bei dem nächsten Bürgertreffen in deiner Nähe und werde Teil von Die Österreicher! 🇦🇹

https://www.die-oesterreicher.at/wp-content/uploads/2020/07/41486acf-08ad-4e42-b56a-934589595570-1280x720.jpeg

Bei schönstem Wetter fand heute die DO5 🇦🇹 Zone am Taubenmarkt in Linz statt. Unser Vorhaben, viele Flyer unter die Leute zu bringen, um diese aufzuklären und interessante Diskussionen zu führen, wurde erreicht. Neben den üblichen Linken Schreihäls(en)*innen 🤡, die niemals intellektuell in der Lage wären, ein sinnvolles Gespräch zu führen, ist es wie bei vielem im Leben - man darf nicht pauschalieren, denn es kamen auch mit linken Skeptikern gute Diskussionen zustande. Die Polizei maß wieder einmal mit zweierlei Maß. Die Linken Schmieraschen am Boden wurden geduldet, die unangekündigte Gegendemo nicht aufgelöst. Ein herzliches Dankeschön an alle patriotischen Unterstützer, die heute bei der Zone in Linz mitgewirkt haben. Es wird sicherlich eine Wiederholung folgen.

https://www.die-oesterreicher.at/wp-content/uploads/2020/07/photo_2020-07-16_15-29-10-1280x720.png

Letzte Woche fand ein weiteres Bürgertreffen in Wiener Neustadt statt. Trotz Ferienbeginn hatten sich alte und neue Gesichter in unserem Lokal versammelt um sich untereinander auszutauschen und zu vernetzen. Die Resonanz war sensationell, ja fast schon überwältigend. Im schönen Gastgarten im Freien und der guten Luft, kam trotz der großen Teilnehmerzahl, nie ein Gefühl der Enge auf. Im Gegenteil, die Leute fühlten sich wohl, da es immer wieder gut tut, unter seinesgleichen interessante Gespräche führen und neue Kontakte knüpfen zu können. Von der jungen Aktivistin mit 16 Jahren, bis hin zum rüstigen Pensionisten über 80 Jahre, waren alle Altersklassen vertreten.

https://www.die-oesterreicher.at/wp-content/uploads/2020/07/IMG-20200711-WA0006-1280x720.jpg

Am 10. Juli fand in Graz ein weiterer gut besuchter Bürgertreffen statt. Weder Martin Sellner noch Jakob Gunacker hatten diesmal Zeit, dabei zu sein, deshalb kam ein anderer Aktivist aus Wien um einen kurzen Vortrag zu halten. Harald Wiedner, der Leiter von DO5 in der Steiermark, sprach kurz über die Erfolge der Bewegung im vergangenen Monat, dann sprach der Wiener Aktivist darüber, warum Integration scheitert. Das soll zwei Gründe haben: Migranten, die politisch denken, und Eliten, für die Integration nur Integration in den Arbeitsmarkt bedeutet.

https://www.die-oesterreicher.at/wp-content/uploads/2020/07/901e5aa9-3211-4149-900b-b7fa876d6576-1280x720.jpeg

Am 12. Juli fand in Klagenfurt das erste Bürgertreffen der Bewegung „Die Österreicher“ (DO5) statt. Neben der Vorstellung der Bürgerbewegung, in denen die Ideen und Ziele der Bewegung skizziert wurden, wurden auch aktuelle Geschehnisse aus Politik und Gesellschaft beleuchtet und anschließend in interessanten Gesprächen aufgearbeitet. Wir freuen uns schon auf das nächste Treffen.

https://www.die-oesterreicher.at/wp-content/uploads/2020/07/photo_2020-07-09_00-16-28-1280x720.jpg

Über 75 💪 Patrioten und Sympathisanten der Bürgerbewegung "Die Österreicher" 🇦🇹, fanden sich gestern, am 8. Juli, beim Bürgertreff in Wien bei einem Wirten 🍻 ein. Die Resonanz war sensationell, ja fast schon überwältigend. Im schönen Gastgarten im Freien und der guten Luft, kam trotz der großen Teilnehmerzahl, nie ein Gefühl der Enge auf. Im Gegenteil, die Leute fühlten sich wohl, da es immer wieder gut tut, unter seinesgleichen interessante Gespräche führen und neue Kontakte knüpfen zu können. Von der jungen Aktivistin mit 16 Jahren, bis hin zum rüstigen Pensionisten über 80 Jahre, waren alle Altersklassen vertreten.

https://www.die-oesterreicher.at/wp-content/uploads/2020/07/photo_2020-06-29_13-52-27.png

Am 28. Juni fand in St. Pölten der erste Bürgertreff der Bewegung "Die Österreicher" statt. Die Bürgertreffen dienen nicht nur der Information, sondern vor allem auch der Vernetzung von patriotischen Bürgern. Rund 30 Teilnehmer folgten der Einladung, um mehr über Möglichkeiten, sich in der Bewegung zu engagieren, zu erfahren. Nach einem Aufruf der "St. Pöltner Gutmenschen" (Selbstbezeichnung!) war uns leider der Wirt weggebrochen, zum Glück fanden wir ein alternatives Lokal, wo wir in gemütlicher Atmosphäre einer Rede von Martin Sellner lauschen durften. Er skizzierte zusammen mit der niederösterreichischen DO5-Leitung die Ideen und Ziele der Bewegung, danach gab es eine Fragerunde, die in einen geselligen weiteren Abend ausklang. Für uns war der Auftakt ein voller Erfolg! Nicht nur konnten wir uns vernetzen und wahrscheinlich dauerhafte Helfer und Paten finden, die ersten Aktionen und Ziele sind bereits geplant!

https://www.die-oesterreicher.at/wp-content/uploads/2020/06/photo_2020-06-22_17-57-00-1280x720.jpg

Am Sonntag trafen sich insgesamt 9 Personen zur patriotischen Wanderung auf den Dobratsch. Das wechselhafte Wetter zwischen Regen und Starkwind konnte unsere Wanderer aber keineswegs davon abhalten die atemberaubende Aussicht vom Gipfel über die Villacher Alpen zu geniessen. Nach einer kräftigen Stärkung im Gipfelhaus begab man sich auf den Rückweg ins Tal wo in einem Gasthof noch lange interessante Diskussionen und Gespräche geführt wurden. Wir freuen uns schon auf das nächste Abendteuer!

https://www.die-oesterreicher.at/wp-content/uploads/2020/06/1-1280x720.jpg

Am 6. Juni 2020 fand nach Villach der erste Bürgertreffpunkt in Kärnten statt. Bei der gut besuchten Vortragsveranstaltung stellten Jakob Gunacker und Martin Sellner die Bewegung vor und berichteten über die Erfolge und Ereignisse der letzten Monate. Michael, der DO5 in Kärnten aufbaut stellte sich und seine Motivation dem interessierten Publikum vor. Der Abend klag bei langen Gesprächen, bis tief in die Nacht aus. Am nächsten Tag trafen sich noch einige Interessierte zu einem patriotischen "Aufbaufrühstück", bei dem die kommenden Termine und Aktionen für den Raum Kärnten besprochen und eine Arbeitsgruppe aus motivierten Patrioten gegründet wurde. Ab jetzt gibt es für jeden patriotischen Kärntner eine Möglichkeit aktiv zu werden!

https://www.die-oesterreicher.at/wp-content/uploads/2020/01/DO5-LOGO-mit-text-klein.png